Aktion bis 30.06.2017


Conow Anhängerbau
17258 Feldberger Seenlandschaft
OT Fürstenhagen
Gewerbegebiet 4

Telefon: +49 39831 - 26 20
Telefax: +49 39831 - 26 240

Zubehör

  • Farben Farben
  • Planensysteme Planensysteme
  • Bordwandaufsätze Bordwandaufsätze
  • hydr. Bordwandöffnungen hydr. Bordwandöffnungen
  • Kornausläufe Kornausläufe
  • Auslaufschurren Auslaufschurren
  • Sichtfenster Sichtfenster
  • Sonder. Bordwände Sonder. Bordwände
  • Bordwanderhöhungen Bordwanderhöhungen
  • Aufstiegstritte / Podeste Aufstiegstritte / Podeste
  • Zubehör / Fahren im Zug Zubehör / Fahren im Zug
  • Anbau-Saatgut-Düngerschnecken Anbau-Saatgut-Düngerschnecken

...passend für alle Dreiseitenkipper

Voraussetzung für den Betrieb von Anbauschnecken an einem DSK ist, dass am Fahrgestell des Anhängers zwei Hydraulikanschlüsse- Vor- und Rücklauf - vorhanden sind. In der Heckklappe muss ein Verschlussschieber eingearbeitet sein bzw. werden.

Als Zusatzausrüstung kann für alle Förderschnecken am 3-SK eine elektromagnetische Steuerung mit Kabel (5 m lang) und Schalter geliefert werden. Damit ist es möglich, auf der Drillmaschine oder dem Düngerstreuer stehend, die Schnecke zu bedienen. Als Stromquelle für diese Steuerung dient hierbei die elektrische Anlage des Anhängers bzw. des Schleppers.

Ist vorgesehen, auf dem Feld nur eine Zugmaschine zu stationieren, die im Wechsel den Transport des Dreiseitenkippers als auch das Drillen bzw. Düngerstreuen durchführt, so kann für den Anschluss des Hydromotors an der Förderschnecke ein Satz Verlängerungsschläuche (2 x 6 m lang) gegen Aufpreis geliefert werden.

Für einen nachträglichen Anbau wird eine entsprechende Anbauanleitung mitgeliefert.

Überladeschnecken

  • gerade nach hinten austragend >>mehr

  • seitlich austragend >>mehr